freundlich unterstützt von:

 

Brettl-Jam feat. pfadlinig bike-eliminator!

Am 23. Januar 2010 ist es soweit! Brettl-Jam feat. pfadlinig bike-eliminator! Am örtlichen Skilift von Pobershau im Erzgebirge wird die Sause steigen. Zum Brettl-Jam muss man nicht mehr viel sagen! Es findet nun schon zum 5. Mal statt. Für alle die es nicht kennen hier mal eine kurze Erläuterung. Man beschneie einen Skihang und schiebe drei Tage groooße Kicker. Zwei zum Abspringen und einen zum Landen. Dazwischen sollte man ungefähr 10 m Luft lassen, damit später genügend Zeit für Spass bleibt. Nun suche man abenteuerfreudige Kundschaft, mit Skiern und Boards an den Füßen, die sich traut dort drüber zu fliegen und dabei, wie oben geschrieben, Spass macht. Darunter zählen wir Vorwärtssaltos, Rückwärtssaltos, Drehungen und sonstige Verrenkungen. Kurz: Das Brettl-Jam ist ein "BIG-AIR"- Snowboard- und Ski-Contest.

Dazu gesellt sich diesmal ein Mountainbike-Eliminator. Die Strecke wird ca. 500m lang sein und gespickt mit Kurven, Anliegern, und Sprüngen. Um den Spassfaktor etwas zu erhöhen lassen wir Euch gegeneinander antreten. Erst ca. 50m auf zwei parallelen Spuren und danach auf einer gemeinsamen Spur bis ins Ziel. Der schnellere kommt einen Lauf weiter.

Starten wird das ganze gegen 15:00 Uhr mit zwei Trainingsdurchgängen, Boarder und Biker gleichzeitig. Ab 18:00 Uhr findet die Qualifikation für die Finalläufe statt. Von da an wird es immer im Wechsel, Biker, Boarder ablaufen. Wenn ihr Euch jetzt fragt, ab 18:00 Uhr ??? .....richtig! Das ganze findet unter Flutlicht statt und geht bis ca. 21:00 Uhr. Danach findet in einer Location im Tal eine Abschlussparty mit Livebands statt.

Das ganze ist für uns eine Premiere und es steht der Spass an oberster Stelle. Nichts desto trotz wird es schöne Pokale und Preise für die Sieger geben. Das Starterfeld für den Eliminator wird aus logistischen Gründen auf 50 Starter begrenzt. Wir werden mal schauen wieviel sich in den unterschiedlichen Klassen melden. Gedacht ist aber alle Klassen, ab Junioren, egal ob Lizenz oder Hobby gemeinsam starten zu lassen und am Ende getrennt zu werten. Es wird einen gezeiteten Qualifikationslauf geben. Danach werden die besten 32 gegeneinander antreten und den Sieger ermitteln.